Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen

Schule neu 1

 

 

Kranich-Grundschule

 

Stralsunder Straße 27

18445 Altenpleen

 

(038323) 824

(038323) 268702

 

Aktuelle Informationen

Stand 16.0.4.2021

Liebe Eltern,

 

ab Montag, den 19.04.2021, gehen alle Schulen im Land in die Notbetreuung.

 

Es werden nur die Kinder betreut, bei denen ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Die notwendigen beiden Formulare (Selbsterklärung, Erklärung zur Unabkömmlichkeit als Beschäftigter oder Eigenerklärung für Selbstständige) finden Sie im Anhang. Diese geben Sie Ihrem Kind am Montag oder spätestens am Dienstag mit.

 

Aufgaben, die Ihnen vom Klassenleiter zugestellt wurden, bringen bitte Ihre Kinder mit, ebenso die dafür notwendigen Bücher und Hefte. Die Notbetreuung erfolgt in der Klasse bzw. Klassenstufe und endet mit dem Stundenplan Ihres Kindes.

 

Für Kinder in der Notbetreuung muss das Essen angemeldet werden.

 

Falls das Kind für das Lösen von Aufgaben das Internet nutzen muss und nicht genug Endgeräte im Haushalt vorhanden sind, kann ein solches in der Schule geliehen werden. Schreiben Sie dafür eine Mail an uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Sagner

Altenpleen, 16.04.2021

Formulare

Unabkömmlichkeitsbescheinigung als Beschäftigte

Unabkömmlichkeitsbescheinigung für Selbstständige

Selbsterklärung

 

 

Aktuelle Informationen

Stand 12.0.4.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

 

ab heute gilt ein neuer Hygieneplan für die Schulen. Sie finden diesen auf der Homepage unserer Schule.

 

Personen mit einer mit Covid-19 zu vereinbarenden Symptomatik dürfen die Schule nicht betreten.

 

Beim Auftreten eines der Symptome wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Durchfall, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Geruchs- und Geschmacksstörungen ist eine Abklärung durch den Kinder- oder Hausarzt mittels PCR-Test (das ist kein Schnell- oder Selbsttest) notwendig.

 

Sollten während des Unterrichtsvormittags oben genannte Symptome auftreten, wird das Kind getrennt betreut und muss abgeholt werden.

Weiterhin alles Gute für Sie und Gesundheit für Ihre Familie.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

      Petra Sagner

 

P.S. Durch die Selbsttestungen gab es heute einen Verdachtsfall bei einem Schüler. Sollte sich dieser durch den PCR- Test bestätigen, werden Sie informiert.

Dieser Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt.

 

Altenpleen, 12.04.2021

 

Hygieneplan 09.04.2021

Fließschema KITA ud Schule

 

Aktuelle Informationen

Stand 08.0.4.2021

 

Liebe Eltern,

zuerst möchte ich mich für das Vertrauen bedanken, welches Sie uns entgegenbringen. Ungefähr zwei Drittel der Kinder unserer Schule können sich nun bis zu zwei Mal wöchentlich auf das Coronavirus testen.

Die Kinder waren sehr diszipliniert und haben den Test vorbildlich nach Anleitung durchgeführt.     Alle Test`s waren negativ.

Bedenken, die einige Eltern sicher haben, dass Kinder im Falle eines positiven Testergebnisses ausgegrenzt, beleidigt o.ä. werden, möchte ich Ihnen nehmen. Alle Kinder haben ihre eigenen Erfahrungen rund um das Coronavirus gemacht, waren vielleicht selbst schon in Quarantäne oder kennen jemanden der infiziert oder erkrankt war. Sie wissen, dass eine Ansteckung jedem „passieren“ kann und dass es wichtig ist, diese schnell zu erkennen. Ich denke, dass es eher ein Mitgefühl geben würde mit diesem Kind. Traurigkeit gäbe es sicher auch über die eigene Quarantäne, in die man sich begeben müsste, wenn der Test bei einem Kind der eigenen Klasse positiv ausfallen würde.                                                                                                                                           

Trauen Sie bitte dem Klassenlehrer ihres Kindes zu, dass er sensibel, aber auch konsequent mit dem Thema umgeht und es mit den Kindern bespricht.

Selbstverständlich können Sie Ihrem Kind jederzeit die Einverständniserklärung mitgeben, damit es an zukünftigen Test`s teilnehmen kann.

Ich möchte Ihnen bei dieser Gelegenheit auch meine Anerkennung aussprechen für Ihre geleistete Arbeit während des Distanzunterrichtes in den vergangenen 12 Monaten. Sie haben hervorragend mit den Kindern gearbeitet und können stolz auf das sein, was die Kinder heute können. Dazu haben Sie wesentlich beigetragen!

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und Gesundheit, uns allen weiterhin eine geöffnete Schule und mehr Normalität in unserem Alltag.

 

Mit freundlichen Grüßen

Petra Sagner

Altenpleen, 08.04.2021

Aktuelle Informationen

Stand 13.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

an unserer Schule wurden einige wenige Kinder positiv auf das Coronavirus getestet. Für die jeweiligen Klassen, einige Hortkinder und Lehrer wurde vom Gesundheitsamt Quarantäne verordnet. In Quarantäne werden nur die direkten Personen versetzt, wenn sie ca. 15 Minuten einen face to face Kontakt hatten oder sich mindestens eine Stunde lang in einem wenig gelüfteten Raum aufgehalten haben. Eine Kontaktperson der Kontaktperson muss sich nicht isolieren. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, Geschwisterkinder auch zu Hause zu betreuen. Bei dringenden Fragen senden Sie eine Mail an die Schule ( ) oder an das Gesundheitsamt ( ).

Die betroffenen Kinder werden in dieser Zeit mit Aufgaben versorgt.

Die Arbeitsmaterialien der Kinder, die zu Hause bleiben müssen, können am Dienstag in der Zeit von 10.00-11.00 Uhr in der Schule abgeholt werden.

In der Hoffnung, dass es sich nur um einen begrenzten Ausbruch handelt und sich nicht weitere Kinder und Erwachsene infizieren, wünschen wir Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Jana Knörig und Petra Sagner

Aktuelle Informationen

 

Elternbrief

Informationen Frau Schindler

Elternbrief Ministerium

Datenschutz

Einverständniserklärung (Test)

Datenschutz

Gesundheitsbestätigung für den 08.04.2021          

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten für das

Sekretariat:

Montag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr - 12.00 Uhr

 

 

 

 

 

Kontakt

Kranich-Grundschule
Stralsunder Straße 27
18445 Altenpleen

 

(038323) 824

Mecklenburg-Vorpommern vernetzt